Freitag, 2. Dezember 2016

Der Kriegsveteran

Machwerk R.W. Aristoquakes
Teil 46 - 31
Der Kriegsveteran

rosch 

Krotterich im Wissensdrang
Von Hüppaufs Froschbuch fasziniert
Lesend Blatt um Blatt verschlang.

So hat er weiter recherchiert,
Um noch mehr drob zu erfahren,
Was der Klerus alles trieb,
Um die Geschichte zu bewahren,
So wie sie steht im Bereschit.
(Gemeint ist das Buch Genesis im Alten Testament der Bibel,
das die Juden nach dem Anfangswart "Im Anfang", Bereschit nennen.)


Im christliche Naturbild, vom Klerus inszeniert,
 Verkörperten Kröte und Frosch das Böse.
Sie wurden als Teufel identifiziert.



Ihre Gestalt und das disharmonisches Getöse
Das sie zur Laichzeit lauthals von sich gaben,
Waren nebst ihrem Gestanke Teufelsgaben,
Die der Klerus hinterlistig, brustgeschwellt
Nebst Unmoral ihnen dumm hat unterstellt.

***

Doch das war nur in Europa so!
Zur selben Zeit doch anderswo
Wurde das lustige Tier gar ehrenwert,
Seines Paarungsverhaltens wegen
Von der Bevölkerung verehrt.

In Maharashtra, Indien verkörpert er das Glück.
Man erbittet in Hochzeitsriten gar sich von ihm den Segen
Dafür, dass nebst einem kinderreichen Eheleben,
Und ein paar kleinen Vermählungsgaben,
Er möge Wohlstand  dem Paar für immer geben.








Damit das Brautpaar er derart beglückt
Zwei Frösche man mit Blumen schmückt
Welche sich dann zu küssen haben.
Wenn sie das tun wir alles gut.






 

Nach dem Hochzeitsbankett
Im zeremoniellen Übermut,
Hüpft andeutungsweise man ins Bett.
Dazu wird getanzt und froh gelacht
Und launige Musik gemacht.
***

Nach alter Hindutradition
Seit vielen Jahrhunderten dort schon,
Erbittet ohne jeden Spott,
Man Regen sich so auch von Gott.

***

Weiter, so fand Krotterich heraus
Gilt der Frosch als Zaubertier.

In China fast in jedem Haus
Sitzt er dienend zum Pläsier
Des Manntiers dessen Geldes wegen,
Damit anhält Gold- und Silberregen.




Auch als Fetisch wohl bekannt,
Wird immer wieder er genannt.
Besonders in Nordamerika.
Die Zuni- Indianer ebenda
Schätzen den Frosch darob gar sehr.



Auch als Totemtier hat er
Dort im Nordwesten eine geheimnisvolle
Hoch interessante tolle Rolle.
Er gilt dort als Geist- und Seelentier.
Und steht für Weis- und Klugheit als Symbol.

Transformation, Erneuerung und Fruchtbarkeit
Sowie seine Verwandlungsfähigkeit,
Machten schlussendlich ihn auch hier
Zu einem magisch, mystischen  Wunderwesen
Das nach vielen Wissenschaftlerthesen,
Dort wo es um Religion und Glauben geht
Auch für Wiedergeburt und Auferstehung steht.


Dass die Päpste, obwohl sie ihn kaum kannten
Satanisch und Antichrist gar nannten,
Ist deshalb aus deren Sicht gesehen,
So dachte Krotterich
Durchaus zu verstehen
Und nicht sehr verwunderlich!

***

Wie die Geschichte weitergeht
In unsrer nächsten Folge steht.

wird fortgesetzt

Keine Kommentare:

Zur Einstimmung

Bei dem hier unter dem Pseudonym R.W. Aristoquakes virtuell zur Veröffentlichung gebrachten, mehr als fünfzigtausend Doppelverszeilen umfassenden und mit über 10.000 Zeichnungen versehenen Epos handelt es sich um die umfangreichste Nacherzählung des Homer zugeschriebenen Kriegsberichtes, die jemals niedergeschrieben wurde und nach Auffassung des Autors, um das wichtigste literarische Werk der Neuzeit überhaupt.

Unter dem oben abgedruckten Titel veröffentlicht der noch unbekannte Schriftsteller an dieser Stelle in den nächsten fünf Jahren sein als Fortsetzungeerzählung entstandenes Mammutmachwerk über den antiken Tierkrieg und dessen Folgen für die Menschheit.

Das über zweitausend Jahre alte homerische Epillion, das im Original nur etwa 300 Verszeilen umfasst, wurde von R.W. A., der zehn Jahre lang daran gearbeitet hat, zu einem Mammutwerk aufgebläht, das die Batrachomyomachia mit der Ilias und der Bibel verbindet.

Diese Verknüpfung der drei wichtigsten Werke der abendländischen Literatur, die in etwa zur gleichen Zeit entstanden sind, dient dem Autor dazu, seine religionsgeschichtliche These zu untermauern, in der er den Frosch als Ursprungsgottheit darstellt und behauptet, dass die Götter der Neuzeit nichts anderes sind als die konsequente Weiterentwicklung der ägyptischen Froschgötter.