Freitag, 11. März 2016

Auf dem Schlachtfeld

Machwerk R.W. Aristoquakes
Teil 42 - 24
Auf dem Schlachtfeld
Terroristen überall

solcherweise ehrenwert,
Von einem Geistlichen belehrt,
Hat die Ratte darüber nachgedacht,
Was sie mit ihrer Zukunft macht.

Und dann hat sie kurz entschlossen,
Zusammen mit zwei andern Ratten,
Die auch die Nase voll vom Töten hatten,
Sich dem Priester angeschlossen.

Sie trennten sich von ihrem Haufen,
Ließen sich vom Priester taufen,
Und traten, wie es sollte sein,
Bekehrt in dessen Clique ein.


So wurden aus drei Terroristen
Ruckzuck wieder Christen,
So wie sie es in Kinderjahren
Zu Haus bei ihren Anverwandten
Und ihren Ratteneltern waren.

Sie dienten gar als Ministranten.



Weil sie da alles richtig machten,
Und niemals nach darüber dachten,
Was das Latein-Gefasel hieß,
Das sie auf den Altarstufen,
Haben lautstark ausgerufen,
So wie man sie es hieß,
Indem ein Kreuz aus Holz sie trugen
Und gläubig an die Brust sich schlugen,
Wurden in der Hierarchie,
Nach einer kurzen Studienzeit,
Zu Mönchen all befördert sie
Und zu noch höherem geweiht.



Weil gläubig eine jede war
Waren schnell sie all Vikar.




Von da ab ging es steil bergauf.
Der Klerus, rings dem Kirchenthron,
Listig, weise und erfahren,
In Sachen Manipulation,
 Nahm wohlweislich es in Kauf,
Dass sie alle Ratten waren,
Und holte sie nach Rom.


Ein Kardinal im Petersdom,
Und ein Mann mit Heiligenschein
Setzten sich dort für sie ein.




In der Sixtinischen Kapelle,
Hat man dann in aller Schnelle,
 Im Rahmen des Konklave,
Beim letzten Glockenschlag des Ave,
Die Ratte namens Zinger
Als Heil und Friedenbringer,
So hat man's uns dereinst erzählt
Zum ersten Rattenpapst gewählt.

Rat Zinger, kurz Bene nur genannt,
Was "gut" heißt in der Umgangssprache,
Die man in seiner Heimat spricht,
Wurde später durch die heikle Sache,
Das Gottesvertreter-Amtverzicht,
Wie kein Papst zuvor bekannt.

Seitdem gilt der als emeritiert.
Das heiß er wurde pensioniert.



Der Gute nun im Ruhestand,
So hat man's uns erklärt,
Mit Gesetzestafeln in der Hand,
Treibt in Sachen Glaubenslehre
 Als einstiger Präfekt bewährt,
Wie Beelzebub in Gottes Haus,
Das macht ihm alle Ehre,
Im Klerus nun den Teufel aus.

"Das Rattenreich, wie jetzt gespalten,
Wird sich nicht mehr lang erhalten,"
Weissagt, erklärt und predigt er,
So wie zur Zeitenwende der,
(Gemeint ist die Verteidigungsrede Jesu gem. Mt. 12, 22-37)
Den ein jeder hier wohl kennt.

Die Ratz, die sich Rat Zinger nennt,
In ihrer Flucht zu Gott,
Erntete zwar Hohn und Spott,
Doch nach dem Matthäus-Evangelium,
Das achtzig anno Dominum,
In Syrien entstanden ist,
Ist  Ratz Rat Zinger ein guter Christ,
Ein Bene eben so wie wir
Genannt ihn haben bereits hier.

***



Wie's mit den Ratten weitergeht
In unsrer nächsten Folge steht.

wird fortgesetzt


Keine Kommentare:

Zur Einstimmung

Bei dem hier unter dem Pseudonym R.W. Aristoquakes virtuell zur Veröffentlichung gebrachten, mehr als fünfzigtausend Doppelverszeilen umfassenden und mit über 10.000 Zeichnungen versehenen Epos handelt es sich um die umfangreichste Nacherzählung des Homer zugeschriebenen Kriegsberichtes, die jemals niedergeschrieben wurde und nach Auffassung des Autors, um das wichtigste literarische Werk der Neuzeit überhaupt.

Unter dem oben abgedruckten Titel veröffentlicht der noch unbekannte Schriftsteller an dieser Stelle in den nächsten fünf Jahren sein als Fortsetzungeerzählung entstandenes Mammutmachwerk über den antiken Tierkrieg und dessen Folgen für die Menschheit.

Das über zweitausend Jahre alte homerische Epillion, das im Original nur etwa 300 Verszeilen umfasst, wurde von R.W. A., der zehn Jahre lang daran gearbeitet hat, zu einem Mammutwerk aufgebläht, das die Batrachomyomachia mit der Ilias und der Bibel verbindet.

Diese Verknüpfung der drei wichtigsten Werke der abendländischen Literatur, die in etwa zur gleichen Zeit entstanden sind, dient dem Autor dazu, seine religionsgeschichtliche These zu untermauern, in der er den Frosch als Ursprungsgottheit darstellt und behauptet, dass die Götter der Neuzeit nichts anderes sind als die konsequente Weiterentwicklung der ägyptischen Froschgötter.